Spenden & Legate

Was Sie mit Ihrer Spende oder Ihrem Legat Gutes bewirken

In den Gastronomiebetrieben der Stiftung Arbeitskette gehen Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen oder gesellschaftlicher Benachteiligung einer geregelten Arbeit nach. Viele jüngere Betroffene absolvieren eine Ausbildung. Unsere Betreuungsarbeit wird teils von Zuweisungen der öffentlichen Hand finanziert. Die in den Betrieben entstehenden Kosten müssen wir jedoch mit den Erträgen der Restaurantumsätze decken – eine tägliche Herkulesaufgabe. Auch bei noch so gewissenhaftem Wirtschaften lässt es das harte Umfeld der Gastronomiebranche kaum zu, Reserven zu bilden. Mit Ihrer Spende oder einem Legat ermöglichen Sie es uns, Phasen mit aussergewöhnlichen Aufwendungen oder unvorhersehbaren Einbrüchen zu überbrücken. Mit Ihrer finanziellen Unterstützung helfen Sie unserer Stiftung, auch weiterhin den uns anvertrauten gesundheitlich beeinträchtigten Menschen eine Chance auf Arbeit, Ausbildung und Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen. Herzlichen Dank.

Unsere Spendenadresse

Stiftung Arbeitskette
Badenerstrasse 705
8048 Zürich

Konto
IBAN: CH53 0070 0110 0034 0891 6 oder PC 80-17311-6

(ZKB, 8010 Zürich)

 

Sie können Ihre Spende auch mittels Kreditkartenzahlung an uns überweisen. Dazu werden Sie auf unsere Shopseite weitergeleitet.

CHF 100.00 spenden

freier Betrag

Corona

Finanzielle Belastung bereitet grosse Sorgen

Die Corona-Pandemie hat uns im Jahr 2020 hohe Umsatzeinbussen verursacht. Durch die bundesrätlich verordneten Komplettschliessung unserer 7 Restaurants im März 2020, die diversen Schutzmassnahmen, welche zu einer geringeren Anzahl Sitzplätze führten und die verschärften Massnahmen im Dezember, verlieren wir 43% des Jahresumsatzes, was 4.9 Mio Franken entspricht. Um die laufenden Kosten decken zu können, mussten wir trotz Kurzarbeitsentschädigung den Notkredit des Bundes und weiterführende Kredite aufnehmen. Deren Rückzahlung wird unsere finanzielle Situation in den kommenden Jahren belasten. Für unseren Betreuungs- und Ausbildungsauftrag erhalten wir Mittel des Bundes und Kantons, doch 70% unserer Aufwände decken wir normalerweise über unsere Erträge in der Gastronomie, die nun komplett zusammengebrochen sind

Unsere Sorge gilt insbesondere der Zukunft unserer Mitarbeitenden. Derzeit beschäftigen wir 150 gesundheitlich beeinträchtigte und gesellschaftlich benachteiligte Menschen und ermöglichen ihnen die berufliche Integration

Um die Kredite zu amortisieren und das Überleben unserer Restaurantbetriebe langfristig zu sichern, sind wir auf die Hilfe von Spenderinnen und Spendern angewiesen.

Jede Spende trägt dazu bei, dass die bei uns beschäftigten Menschen weiterhin eine sinnstiftende Aufgabe haben und unsere Gäste auch in Zukunft ein feines Essen mit sozialem Engagement verbinden können.

Freier Verwendungszweck

Bei einer Spende mit freiem Verwendungszweck ermöglichen Sie uns, Ihren Beitrag dort einzusetzen, wo es derzeit am dringendsten nötig ist. Beispielsweise für die Ersatzanschaffung von wichtigen Arbeitsinstrumenten oder für eine Schulung unseres Personals – wir freuen uns über jeden Beitrag.

Freier Verwendungszweck

CHF 200.00 spenden

CHF 500.00 spenden

Aktuelle Spendenprojekte

CHF 50.00 spenden

CHF 50.00 spenden

CHF 100.00 spenden

CHF 500.00 spenden

CHF 200.00 spenden

Neue Produktionsküche

Helfen Sie uns, 60 Ausbildungs- und Arbeitsplätze zu erhalten?

 

60 Mitarbeitende und Lernende der Stiftung Arbeitskette brauchen ab Sommer 2021 einen neuen Wirkungsort. Mit Ihrer Spende sichern Sie Ausbildungs- und Arbeitsplätze – und ermöglichen berufliche Perspektiven.

Seit 27 Jahren verbindet die Stiftung Arbeitskette hochstehende Gastronomie mit sozialem Engagement. Über 150 Jugendliche und Erwachsene mit einem Handicap absolvieren bei uns eine Ausbildung oder gehen bei uns einer sinnbringenden Tätigkeit nach.

Die Hiobsbotschaft: Mietverhältnis endet im 2021

Zu unserem Angebot zählt auch unser renommierter Cateringservice. Die Gaumenfreuden entstehen in unserer Produktionsküche im Restaurant Renggergut. Per Herbst 2021 endet jedoch hier unser Mietverhältnis, weil die Liegenschaft umgebaut wird.

Rettung in Sicht: startup space

Auf der Suche nach einem neuen Standort sind wir bereits fündig geworden. Im Schlieremer «startup space» können wir eine Produktionsküche einrichten, das dortige Personalrestaurant führen und das Inhouse-Catering betreiben – ein wahrer Glücksfall.

Jeder Beitrag ist willkommen

Das Projekt ist mit Investitionskosten in der Höhe von rund 1.5 Mio. Franken verbunden. Verschiedene Stiftungen und der Kanton Zürich leisten einen Beitrag dazu – leider reicht dies aber noch nicht aus. Helfen Sie uns, die Restfinanzierung zu schultern? Jeder Spendenbetrag ist willkommen und trägt entscheidend dazu bei, dass wir dieses wichtige Projekt erfolgreich verwirklichen können.

Herzlichen Dank – auch im Namen unserer Mitarbeitenden und Lernenden!

 

CHF 200.00 spenden

CHF 500.00 spenden

CHF 100.00 spenden

CHF 50.00 spenden

freier Betrag